Unternehmensnachfolge – gewusst wie

In der Unternehmenspraxis ist es keine Seltenheit, dass durch eine verzögerte oder faktisch unterlassene Unternehmensnachfolgeplanung erhebliches Kapital verloren geht. Verlässt man sich hier auf die gesetzliche Erbfolge, stehen Unternehmen und Unternehmenserben vor einer besonderen Herausforderung.

Einerseits wird durch die gesetzliche Erbfolge nicht explizit geregelt, wer das Unternehmen fortführt. Die Auswahl des Unternehmensnachfolgers obliegt dann den Erben. Können diese sich nicht einigen, kann dies das Unternehmen in seiner Existenz erschüttern. Doch auch durch eine Einigung der Erben kann nicht gewährleistet werden, dass geeignete Personen Unternehmensverantwortung übertragen bekommen. Wichtig ist daher, dass durch die Unternehmensführung frühzeitig Weichen gestellt werden, sodass der Übergang geordnet vollzogen werden kann und Unternehmenswerte in die richtigen Hände geraten.

Andererseits hält das Gesetz Privilegierungstatbestände bereit, deren sinnvolle Nutzung allen Beteiligten zugutekommen kann und die es im Interesse des Unternehmensfortbestands zu nutzen gilt. Nicht selten wird gerade durch die hohe Belastung an Steuer- und Pflichtteilslast das Unternehmen in seinem wirtschaftlichen Fortbestand erheblich gestört. Hier gilt es durch eine geschickte Formulierung des Unternehmertestaments und durch eine sorgfältige Planung der Übertragung von Unternehmenswerten sich bietende Möglichkeiten zu nutzen, um bestehende Risiken für das Unternehmen einzuschränken.

Das Testament bedarf im Unternehmensbereich in vielerlei Hinsicht einer besonderen individualisierten Abstimmung. Umso mehr ist es ratsam die Unternehmensübergabe möglichst frühzeitig professionell vorbereiten zu lassen. Die Beauftragung eines in den Gebieten des Erbrechts, Steuerrechts und Handels- und Gesellschaftsrechts spezialisierten Rechtsanwalts ist zu empfehlen.

Bei weiteren Fragen berate ich Sie gerne:

RA Dr. Markus Arras, Notar
Fachanwalt für
– Erbrecht
– Steuerrecht
– Handels- und Gesellschaftsrecht

Bachgasse 1, 64404 Bickenbach

Telefon: 0 62 57 / 644 98 10
E-Mail: kanzlei@notariat-arras.de